Die Meraner Altstadt

altstadt 2016 01246 1024x683
Was macht die Meraner Altstadt so anziehend?
Ganz klar, ihr mondäner, relaxter Charme! Und um zu diesem zu kommen braucht es eine mehrere Jahrhunderte lange, abwechslungsreiche und teils auch verwegene Geschichte. Dazu gehört auch noch seine perfekte Lage längs des Passerflusses, die unmittelbare Nähe zu den majestätischen Dreitausendern der prächtigen Texelgruppe und der Einfluss zweier Sprachgruppen und Kulturen. Cappuccino und Bier, Spaghetti und Knödel, Palmen, Kakteen und schneebedeckte Gipfel, historische Gebäude und modernste Architektur, hier in Meran vereint sich das Beste aus vielerlei Welten!
lauben meran portici merano 03848 1024x682 3
Was bei keinem Besuch fehlen darf ist natürlich ein Rundgang durch die mittelalterliche Meraner Altstadt mit seiner prächtigen Einkaufsmeile, den 400 meter langen Meraner Lauben. Hier wirst du hinter den historischen Fassaden der Laubenhäuser auf blitzblanke moderne, Geschäfte ebenso stossen wie auch auf die Niederlassungen der alteingesessenen Kaufleute von Meran. Frische Lebensmittel gehören gleichwohl zum Sortiment der Händler wie selbstverständlich auch traditionelles Handwerk, Bücher, italienische Schuhe, Haushaltsartikel, Souvenirs u.v.m….
In der gesamten Altstadt herrscht striktes Verkehrsverbot, sämtliche Verkehrsmittel müssen draussen bleiben und machen das bummeln hier umso entspannter!
Wer hier rein will muss die Passer überqueren, am schönsten geht es hier über die Postbrücke mit Ihren mosaikverzierten Brückenpfosten, der vergoldeten Brüstung un Ihrem reichen Blumenschmuck. Geradeaus gelangt man zum Bozner Tor, einem historischem Stadttor aus dem 14. Jahrhundert, welches im krassen Gegensatz zum modern gestalteten Sandplatz zu seiner rechten steht. Noch heute fungiert das Stadttor, welches als Turm konzipiert ist als Einlass in den historischen Altstadtkern mit den Lauben.
Links vom Bozner Tor beginnt die Freiheitsstrasse, welche parallel zu dem Lauben und zur Passer verläuft. Hier treffen sich die Einwohner von Meran im Cafè oder in trendigen Lokalen, der Rennweg verbindet diese beiden Strassen in der Meraner Altstadt auf seiner südlichen Seite.
lauben meran 00591 1024x683 4
Im Schatten des Kurhauses begeht man hier einen breiten Corso, in welchem Geschäfte wie das bekannte Pur Südtirol, der traditionsreiche Zigarrenhändler Garber, aber auch beliebte Gaststätten wie das Restaurant Forst oder das Sigmund am Vinschger Tor.
In der Freiheitsstrasse befinden sich auch der Eingang zum Kurhaus und dem Stadttheater sowie die Aufgänge, welche direkt zur Kurpromenade führen.Die oberen Lauben grenzen an den Pfarrplatz mit der St. Nikolaus Kirche, welche aus dem Jahr 1266 stammt und als eines der bedeutendsten kulturellen Denkmäler Merans gilt.
Darüber erstreckt sich das Wahrzeichen Merans, der breite und mit seinen 83 Metern Höhe weit um sichtbare Kirchturm. Dieser ist mit 7 Uhren ausgestattet, was daher führt, das man im 18. Jhd. den immer höher werdenden Häusern Rechnung tragen musste, welche keine freie Sicht mehr auf die bestehenden (weiter unten angebrachten Uhren) zuliessen.
Das dahinter liegende Stadtviertel Steinach ist das älteste Viertel Merans. Auch wenn hier viel modernisiert wurde, die Einteilung der Strassen und Gassen weisen auf seine lange Geschichte hin. Das gleiche gilt für viele Gebäude, welche mit viel Liebe zum Detail in Ihrem Originalzustand erhalten werden. Am Ende des Steinachviertels Viertels erreichst du das Passeirer Tor. Dieses bestens erhaltene Stadttor schützte die Stadt vor Angriffen aus der Richtung des Passeirer Tales, man kann heute noch erkennen, wo die Tore und Türpfosten befestigt waren. Vom Tor weg führt noch die alte Stadtmauer hoch zum Pulverturm.
bluete schenna 02007 1024x683
Dinge zum Tun
Sehenswürdigkeiten in Meran
Sehenswürdigkeiten
ausflugsziele meran
Rund um Meran
familie meran
Dinge zum Tun