NEU: Der Haflinger Erlebnisweg

haflinger erlebnisweg

Der Haflinger Erlebnisweg

Der Haflinger Erlebnisweg ist seit Oktober 2018 offiziell eröffnet!

Der 2 Kilometer lange Weg führt vom Dorf Hafling über den alten Bürgeleweg bis nach St. Kathrein, welches nicht nur für das gleichnamige Kirchlein bekannt ist, sondern auch für den Reitstall Sulfner, welcher als eigentliche Zuchtstätte für das Haflinger Pferd gilt. An den 12 Stationen, welche den Weg säumen, gibt es alles wissenswerte zu den beliebten blonden Pferden zu erfahren: Auf anschaulichen Infotafeln für die Erwachsenen, an zahlreichen Experimenten, Geschicklichkeitsparcours und Spielen für Kinder, welchen somit spielerisch vieles rund um die blonden Schönheiten lernen können. Mit dem Haflinger Erlebnisweg haben die Gemeinde und der Tourismusverein dem Haflinger Pferd, für welches die Ortschaft schließlich als Namensgeber steht, ein längst überfälliges Denkmal gesetzt.

erlebnisweg hafling

Der Haflinger Erlebnisweg nimmt seinen Lauf im beschaulichen Urlaubsdorf Hafling, wo unterhalb der Pfarrkirche ausreichend Parkplätze zur Verfügung stehen. Gleich neben dem Rathaus beginnt der Bürgeleweg, welcher als Haflinger Straße diente, bis die neue Straße samt Brücke und Tunnel errichtet wurde. Gut so, denn der Weg ist eigentlich gar nicht befahren, dies gilt auch für den restlichen Wegverlauf, welcher durchgehend für den Verkehr gesperrt ist. Einzige Ausnahme: Auf halbem Weg muss ein mal die Straße nach Falzeben überquert werden.

Von Hafling aus führt  der Weg erstmal bergab bis zum Bach, wo rechts der Wasserfallweg beginnt, welcher ebenso als Attraktion für Familien mit Kindern gilt und vor allem in der heißen Jahreszeit sehr beliebt ist. Einmal die Brücke überquert, geht es den Felsen entlang durch eine wildromantische Naturlandschaft.

12 Erlebnis- Stationen säumen den Haflinger Weg: Unter anderem kann man sich als Hufschmied versuchen, seine Sensorik schärfen, aber auch am eigenen Leibe erfahren, was 1 PS im wirklichen Leben ist. Information, Abwechslung und Spaß für Kinder UND Erwachsene stehen hier im Vordergrund, besser kann man nicht zum Thema Haflinger Pferde und zu deren Geschichte, Einsatzmöglichkeiten und Verbreitung in der Welt lernen!
Am Ende des Weges liegt St. Kathrein, von wo du Pferde am Reitsstall betrachten kannst, aber auch die fanstastische Aussicht auf Meran vom St. Kahtrein Kirchlein aus!

Der Haflinger Weg ist Kinderwagen tauglich und kann in ca. 1 Stunde begangen werden. Natürlich kannst du den Weg auch in entgegengesetzter  Richtung (ab St. Kathrein) begehen, was den Vorteil hat, dass bei der Rückkehr die Steigung vor dem Dorf Hafling nicht mehr so beschwerlich ist. Wenn Kinder dabei sind, kann sich die Begehung dank der vielen spannenden Stationen um einiges mehr in die Länge ziehen :-).

Fazit: Ein gelungener Erlebnis Weg in herrlicher Landschaft mit vielen spannenden Erlebnissen für Kinder. Ein Besuch hier ist ein „Must do“ für Familien mit Kindern, welche Ihren Urlaub in Meran verbringen!