wege almen algund

Mühlbach- Das Dorfzentrum

Hier findet in der Adventszeit der romantische Algunder Christkindlmarkt statt Hier trifft man sich, im Schatten des 70 Meter hohen Kirchturmes. Der weitläufige, verkehrsberuhigte Dorfplatz lädt mit kleinen Geschäften, gemütlichen Kaffees, lauschigen Sitzmöglichkeiten und seinen vielen Blumenbeeten zum verweilen ein. Hier befindet sich auch der Sitz des Tourismusvereins, dessen kompetente und freundliche Mitarbeiter mit vielen Tipps und Anregungen zur Urlaubsgestaltung zur Verfügung stehen. Seit 2017 findest du hier auch ein neues Informationszentrum zum Thema Berg und Wandern.

Algund Dorf

Rund um die alte Pfarrkirche aus dem 11. Jahrhundert schmiegt sich Algund Dorf auf einen Schuttkegel, welcher den Übergang zwischen den Hängen der Texelgruppe und den Meraner Talbecken bildet.
Ideal für einen kurzen Bummel zwischen den kühlen Mauern der historischen Gebäude an warmen Tagen und als kultureller Zwischenstop, wenn du den Algunder Waalweg erreichen willst.

Plars

Inmitten der Weinberge nordwestlich des Ortskernes erstrecken sich Mitter- und Oberplars: Alte Weiler mit großer Weingeschichte, alten Kirchen und bekannt für Ihre landschaftlichen Reize. Hier kannst dem Weingut Schloss Plars direkt unterhalb des Algunder Waalweges einen Besuch abstatten, um die Weine dieser Gegend zu verkosten und zu erstehen.

Vellau

Auf rund 1000 Metern Meereshöhe liegt Vellau direkt über Algund. Trotz der Höhe kann von Abgeschiedenheit aber keine Rede sein, dank des Sesselliftes und eines gut funktionierenden Busdienstes ist es sehr einfach, hier in den Genuss seiner majestätischen Aussicht zu gelangen.
Rund um die Pfarrkirche und – weiter westlich um die Bergstation des  Sesselliftes findest du mehrere Gastbetriebe vor, welche- eingebettet in saftig- grünen Wiesen unter den Feinschmeckern der Region einen ausgezeichneten Ruf geniessen!

Aschbach

Die moderne Panoramaseilbahn bringt dich nach Aschbach, dem höchsten Weiler Algunds, auf  1360 Metern Höhe. Nach einem kurzen Abstecher beim Kirchlein Maria Schnee (erbaut 1695) hast du die Wahl:  Du kannst ab hier direkt in den Wandergebiet Vigiljoch aufsteigen, oder einen Ausflug auf die bewirtschaftete Naturnser Alm unternehmen. Das Gebiet von Aschbach und Vigiljoch ist bei Wanderern und Bikern aufgrund seiner vielen Wander- und Fahrwege gleich beliebt, zwei Single Trails zwischen Aschbach und Algund treiben hier auch erfahrenen Downhillern die Freudentränen in die Augen!
Für Familien wurde erst kürzlich der Algunder Walderlebnisweg angelegt, ein didaktischer Lehrpfad zum Thema Wald, welcher bei Kindern garantiert keine Langeweile aufkommen lässt.